Terrassenüberdachung selbst gemacht

Terrassendach vom Profi
Terrassendach vom Profi

Um einen zusätzlich überdachten Raum oder Wintergarten an seinem Haus zu erhalten, bedarf es einer Terrassenüberdachung. Mit einer Terrassenüberdachung ist man flexibel und erweitert somit den Platzbedarf an Haus und Garten und ist dabei noch geschützt. In einer geschützten und offenen Bauartweise hält das neue Dach somit übermäßige Sonneneinstrahlung, Hitze und Regen ab.

Bevor nun mit dem Bau der Terrassenüberdachung begonnen werden kann, bedarf es einiger vorheriger Planungen. Im Vorfeld sollte die Frage stehen, aus welchem Material die Terrassenüberdachung bestehen soll. Des Weiteren sollte im Vorfeld geklärt werden, welches Fundament für die Terrassenüberdachung in Frage kommt.

Die Bedachung
Für die Bedachung kommen verschiedene Materialien in Betracht, damit aus der Terrassenüberdachung ein wunderschöner Wintergarten werden kann. Meist weisen diese auch Unterschiede in der Beschaffenheit auf. Von undurchsichtig, glasklar bis durchscheinend ist alles im Handel zu erwerben. Für die undurchsichtige Variante kommen vor allem spezielle Dachziegel in Betracht. Zum Standard gehören PVC-Platten mit Profil, einfache PET-Platten oder Hohlkammerprofile.

Tragwerk
Damit der Wintergarten später auch genutzt werden kann, muss das Tragwerk von vornherein gut geplant sein. Für das Tragwerk, welches die Last des Daches zu tragen hat, wird in den meisten Fällen Holz verwendet, da die Verarbeitung mit Holz leichter zu handhaben ist. Das Tragwerk besteht nunmehr aus den tragenden Balken und der so genannten Lattung. In den meisten Fällen reicht es aus, wenn für die Holzgrundkonstruktion drei Träger verwendet werden. Diese Träger, die meistens senkrecht stehende Balken sind, reichen oftmals aus, wenn das Terrassendach für den Wintergarten auf einer Seite an der tragenden Wand anbringen kann. Das Tragwerk und das Dach sollten so verbaut werden, dass herbstliche Stürme und im Winter die Schneelasten der Terrassenüberdachung nichts ausmachen werden. Hier sollte auf die Verarbeitung der gesamten Konstruktion großer Wert gelegt werden.

Mehr zum Thema unter: http://www.sunshine.de/produkte/ueberdachung.html

Schreib einen Kommentar