Schlagwort-Archiv: Kaltwintergarten

Kaltwintergarten alternativ zum Wohnwintergarten

FineArt Wohnwintergarten
FineArt Wohnwintergarten

Kaltwintergärten – oder auch Sommergärten schützen vor Witterungen wie Sonne, Regen und Wind. Nach den kalten Wintermonaten kann man dort in den ersten paar Strahlen der Sonne schwelgen und bei einer Tasse frischem Kaffee ausspannen. Für die kalten Stunden am Abend kann man Infrarotheizungen und gemütliche Beleuchtungen anbringen. Mit einer Einfachverglasung kann man seine Terrasse einen Großteil des Jahres nutzen. In der Anschaffung ist diese Variante sehr günstig. Bei billig Angeboten sollte man unbedingt aufpassen und sich gut informieren. Kaltwintergarten alternativ zum Wohnwintergarten weiterlesen

Richtige Pflanzenwahl für Wintergärten

Wer seinen Wintergarten bepflanzen möchte, der sollte im Vorfeld genau wissen welche klimatischen Bedingungen im Wintergarten herrschen. Dies gilt besonders für den Winter. Die Bepflanzung des Wintergartens wird grob in drei Gruppierungen eingeteilt. Der kalte Wintergarten mit einer Tiefsttemperatur von -5 bis + 5 Grad, der temperierte Wintergarten mit einer Mindesttemperatur von 15 Grad in den Wintermonaten und der warme Wintergarten. Hier sollten das ganze Jahr über konstant 18 Grad herrschen. Richtige Pflanzenwahl für Wintergärten weiterlesen

Kaltwintergarten

Beispiel: Wintergarten
Beispiel: Wintergarten

Einen Wintergarten sein Eigen zu nennen wird bei den Deutschen immer beliebter und ist auf dem Weg, der bis dato ungeschlagenen Terrasse den Rang abzulaufen. Dabei muss man bei einem Wintergarten zwischen einem Kaltwintergarten und einem Jahreswintergarten unterscheiden, denn beide haben Vor- und Nachteile. Besonders gefragt ist ein kalter Wintergarten, also so einer, der über keine Heizung oder eine spezielle Dämmung verfügt, denn er ist relativ einfach nachträglich zu errichten. Kaltwintergarten weiterlesen

Energiesparendes Heizen im Wintergarten

Wer seinen Wintergarten das ganze Jahr über nutzen will, was ja sein eigentlicher Sinn sein dürfte, der braucht eine Heizung. Im Winter reicht die Sonneneinstrahlung nicht, den Wintergarten frostfrei zu halten. Deshalb ist schon bei seiner Planung die Heizmöglichkeit mit zu bedenken.

Es gibt sehr viele verschiedene Möglichkeiten, den Wintergarten zu beheizen, wobei immer zu bedenken ist, dass für einen Wintergarten aufgrund seiner speziellen Funktion andere Heizungsarten günstig sind als in Wohnräumen allgemein. Eine gute Heizugsmöglichkeit für den Wintergarten ist zum Beispiel eine Wärmepumpe. Sie entzieht der Außenluft oder der Erde Wärme und gibt sie im Wintergarten ab. Diese Heizungsform ist kostengünstig, kann gut auf Temperaturschwankungen reagieren und ist auch gleichzeitig zur Kühlung des Wintergartens bei Hitze zu verwenden.

Energiesparendes Heizen im Wintergarten weiterlesen

Der Wohnwintergarten

Der Wintergarten hat sich zum Treffpunkt für die ganze Familie entwickelt. Früher wurde er meist nur als Abstellraum für Grünpflanzen über den Winter genutzt. Mittlerweile wird er vollständig in das Haus integriert und erweitert somit die Wohnfläche in erheblichem Maße. Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Wintergartentypen: der frostfrei beheizte Wintergarten, der Kaltwintergarten und der Wohnwintergarten.

Der frostfrei beheizte Wintergarten kann im Frühjahr und Sommer als behaglicher Wohnbereich genutzt werden. Im Winter allerdings bietet er einen super Überwinterungsort für Pflanzen.


Der Wohnwintergarten weiterlesen