Standortauswahl eines Wintergartens

Wer einen Wintergartenbau plant sollte auch dessen Standort berücksichtigen. Gerade die Himmelsrichtung hat entscheidenden Einfluss auf Lichteinfall und Wärmeentwicklung. Deshalb ist es wichtig im Vorfeld zu klären, wie der zukünftige Wintergarten genutzt werden soll. Ist er als zusätzlicher Wohnraum geplant oder sollen hier nur Pflanzen überwintern?

Standort in südlicher Richtung

Für eine ganzjährige Nutzung bietet sich vor allem die Südlage an, da hier die Sonneneinstrahlung am längsten ist und der Wintergarten selbst in der kalten Jahreszeit angenehm warm werden kann. In den Sommermonaten ist hier die Gefahr der Überhitzung allerdings sehr groß, so dass bei Südwintergärten für eine gute Belüftung und Beschattung gesorgt werden muss. Für natürlichen Schatten bietet es sich an, z.B. große Palmen oder Rankgewächse anzupflanzen. Diese müssen allerdings hitzeresistent sein. Ansonsten kann Schatten auch mittels Technik, in Form von Markisen, Jalousien, usw. erzeugt werden.

Standort in nördlicher Richtung

Der Nordwintergarten bekommt am Morgen die ersten und am Abend die letzten Strahlen der Sonne ab. Die übrige Zeit liegt er im Schatten und ist deshalb sehr kühl. Dies kann im Sommer sehr angenehm sein. Soll der Nordwintergarten ganzjährig genutzt werden, muss er in der kalten Jahreszeit allerdings durchgängig beheizt werden.

Standort in östlicher Richtung.

Hier scheint die Sonne schon am frühen Morgen und verschwindet ab Mittag wieder. Deshalb ist dies der ideale Wintergarten für Frühaufsteher, die gern im Grünen frühstücken. Im Sommer ist die Gefahr der Überhitzung gering, da die Sonne zu Zeiten ihrer größten Kraft längst verschwunden ist. Die Restwärme vom Morgen bleibt meist bis zum Abend erhalten, dann könnte allerdings eine zusätzliche Wärmeversorgung nötig werden.

Standort in westlicher Richtung

Für Berufstätige bietet sich ein Westwintergarten an, denn nach Feierabend scheint hier die Sonne und es lässt sich nach getaner Arbeit dort herrlich entspannen. Für eine ganzjährige Nutzung ist auch hier zusätzliches Heizen nötig.

Bilder und Informationen: Sunshine Wintergarten GmbH

Schreib einen Kommentar