Richtige Pflanzenwahl für Wintergärten

Wer seinen Wintergarten bepflanzen möchte, der sollte im Vorfeld genau wissen welche klimatischen Bedingungen im Wintergarten herrschen. Dies gilt besonders für den Winter. Die Bepflanzung des Wintergartens wird grob in drei Gruppierungen eingeteilt. Der kalte Wintergarten mit einer Tiefsttemperatur von -5 bis + 5 Grad, der temperierte Wintergarten mit einer Mindesttemperatur von 15 Grad in den Wintermonaten und der warme Wintergarten. Hier sollten das ganze Jahr über konstant 18 Grad herrschen.

Kalter Wintergarten

Pflanzen in Wintergärten
Pflanzen in Wintergärten Bild: sunshine.de

Dieser Typ wird im Winter nur sporadisch beheizt. Lichthungrige Pflanzen wie die Olive oder die Agave finden hier die besten Wachstumsbedingungen. Ideal sind hierfür Pflanzen aus Australien, dem Mittelmeerraum oder Neuseeland, die gerade im Winter ihre Wachstumsphase vollkommen einstellen. Ideal sind in solch einem Wintergarten in den Wintermonaten Temperaturen rund um den Gefrierpunkt.

Temperierte Wintergärten

Hier hat man die größten Möglichkeiten für Pflanzen. Der Wintergarten sollte möglichst nach Osten, Westen oder Süden ausgerichtet sein und auch im Winter eine Temperatur von 5 – 15 Grad haben. Am wohlsten fühlen sich hier südafrikanische und auch südamerikanische Pflanzen wie zum Beispiel die Paradiesvogelblume oder der Zylinderputzer.

Warmer Wintergarten

Dieser Typ von Wintergarten sollte in Nordlage liegen. Auch in den Wintermonaten muss er dauerhaft beheizt werden. Dafür gedeihen hier aber auch viele der tropischen Pflanzen. Sehr schön ist hier der Zieringwer oder die Bougainville. Diese Pflanzenarten sind das ganze Jahr über aktiv.

Tipps für jeden Wintergarten

Größere Pflanzen sollten immer im Zentrum des Wintergartens stehen, damit sie sich gut ausbreiten können. Rund um die Sitzplätze sollte man duftende Pflanzen arrangieren, damit man beim entspannten Sitzen das herrliche Parfum einatmen kann. Sitzgruppen sind auch ideale Plätze für Pflanzen, die Früchte tragen, denn so kann man direkt von den Pflanzen naschen. Und für Kletterpflanzen bieten Spaliere und Rankgerüste an, die auch die schmalsten Ecken begrünen.

Weitere Informationen zu Wintergärten auf: http://www.sunshine.de/

Schreib einen Kommentar