Reinigung von Dachschiebefenstern

Dachschiebefenster Sunshine GmbH
Dachschiebefenster Sunshine GmbH

Wer seine Wohnung unter dem Dach des Hauses hat, hat oft auch ein Dachfenster. Diese Dachfenster dienen nicht nur der Lichtzufuhr, sondern können den Raum auch optisch aufwerten. Gerade ein Dachschiebefenster trägt erheblich zur Aufwertung bei. Diese spezielle Form eines Dachfensters lässt einen breiten Ausblick zu. Das Dachschiebefenster lässt sich per Knopfdruck öffnen, dabei fährt die Fensterscheibe zur Seite hin aus. So praktisch und schön diese Fenster auch sind, so schwierig kann deren Reinigung sein.

Reinigung des Dachschiebefensters

Je nach Belastungssituation sollte die nachfolgend beschriebene Reinigungsmaßnahme mindestens zweimal im Jahr durchgeführt werden. Zum Reinigung der Glasfläche verwendet man am besten neutrale Allzweckreiniger. Aggressive Reiniger oder Scheuermittel dürfen keinesfalls verwendet werden, denn sie könnten die Oberfläche beschädigen. Vorhandene Aluminium-Profile sollten einmal pro Jahr mit einem weichen Tuch oder Schwamm unter Zusatz eines neutralen Mittels, etwa Spülmittel abgewaschen werden. Danach ist abledern wichtig. Liegen stärkere Verschmutzungen vor, können eloxierte Profile mit Faservlies und neutralem Reinigungsmittel gereinigt werden. Bei farbbeschichteten Profilen werden am besten neutrale Reinigungsmittel mit Politurzusatz, etwa silikonfreie Autopolitur verwendet. Profile und Dichtungen werden mit konservierenden Pflegemitteln gereinigt, dies bietet einen zusätzlichen Wasser- und Schmutzschutz.

Nachteil der Dachschiebefensterreinigung

Während Schwingfenster relativ einfach zu reinigen sind, stellt sich dies bei Dachschiebefenstern etwas schwieriger dar. Die Außenseite des Dachschiebefensters kann nur von außen gereinigt werden. Das heißt entweder müsste auf das Dach geklettert werden, was natürlich nicht empfehlenswert ist oder die Außenseite wird mit einem langen Teleskopreiniger gereinigt, was allerdings etwas Geschick braucht. Die Innenseite kann bei geschlossenem Dachfenster gereinigt werden, allerdings findet diese Arbeit meist über Kopf statt.

Reinigung der Dichtungen

Normalerweise sind Dachschiebefenster mit wartungsfreien Dichtungen ausgestattet. Dennoch sollte der einwandfreie Sitz sowie deren Dichtfunktion jährlich kontrolliert werden. Abhängig von der Beanspruchung sollte nach einigen Jahren ein Austausch stattfinden. Dichtungen keinesfalls mit aggressiven Reinigern behandeln. Zudem dürfen sie nicht überstrichen werden. Damit die Gummidichtungen länger halten, lohnt sich der Einsatz von speziellen Pflegemitteln. Diese verhindern vorzeitiges verspröden.

Bild: Wintergartenhersteller Sunshine GmbH

Schreib einen Kommentar