Parkett im Wintergarten

Konstruktion, Glas, Möbel und Fussboden. Das Paket ist entscheidend.
Konstruktion, Glas, Möbel und Fussboden. Das Paket ist entscheidend.

Die Auswahl des Fußbodenbelags im Wintergarten ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Wenn der Wintergarten durch ein und denselben Belag, wie zum Beispiel Parkett, optisch eng mit dem angrenzenden Wohnraum verbunden werden soll, dann muß hier gut abgewogen werden zwischen Optik und Funktionalität.

Über Fußbodenbeläge in Wintergärten sind die Meinungen breit gefächert. Wobei unbestritten bleibt, dass die Luftfeuchtigkeit im Wintergarten abhängig vom Material und der Baukonstruktion ist, und  von der richtigen Beheizung im Winter und von der Beschattung und Belüftung im Sommer beeinträchtigt wird.

Ein massiver Parkettbodenbelag hat eine wohnliche und zugleich repräsentative Wirkung, besteht aus Hartholz und wird unmittelbar auf den Estrich verklebt. Die Stärke vom Stabsparkett ist bis zu 24 mm käuflich und als Belag für einen Wintergarten zweckdienlicher. Geölte  oder gewachste Parkettböden lässt das Holz  atmen und lebendig erscheinen, schützt vor Kratzern und verwertet  besser die im Raum entstehende Luftfeuchtigkeit. Öle haben den Nachteil, dass sie jährlich aufgetragen werden müssen.

Eine wasserlösliche Lackversiegelung kann  hingegen eine Haltbarkeit von 12 Jahren aufweisen. Ein Fertigparkett hat als Oberfläche Holzfurnier und darunter Nutzschichten und dieser mehrschichtige Holzaufbau hat bereits bei Auslieferung eine fertig aufgetragene Oberflächenbehandlung und  weist eine Feuchtigkeitsversiegelung auf. Fertigparkett kann verklebt oder schwimmend verlegt werden.

Ein Laminat erscheint rein optisch der ähnlichen Qualität eines Parketts. Er ist ein Schichtpressstoff mit Kunststoff überzogen und hält somit auch der Luftfeuchtigkeit im Raum stand. Der Nachteil ist der etwas geräuschvolle Trittschall. Wobei es recht lärmdämmende Trittschallmatten gibt, die bei der Verlegung unter das Laminat aufgebracht werden. Bei  einer Fussbodenheizung im Wintergarten sollte man jedoch von einem Parkettboden Abstand nehmen. Empfehlenswert sind hier Fliesen, die es auch in schöner Holzoptik  in den unterschiedlichsten Farben gibt und die eine enorme Feuchtigkeitsresistenz aufweisen.

Bild: Sunshine.de

Ein Gedanke zu „Parkett im Wintergarten“

Schreib einen Kommentar