Natursteinheizung für den Wintergarten

normal_Wintergarten_656r
Beheizter Wohnwintergarten. Ausführung in Aluminium von Sunshine GmbH

Eine Natursteinheizung steht für Wohlbehagen, Ästhetik und für ein gesundes Raumklima. Durch die kristallinen Marmorstrukturen entsteht ein Wärmegefühl wie bei einem Kachelofen. Die Wärme wird dabei in Form von langwelliger Strahlung sehr gleichmäßig an die Gegebenheiten im Wintergarten abgegeben. Dadurch werden Böden, Wände und Decken erwärmt. Durch ganz geringe Luftbewegungen wird kaum Sauerstoff und Feuchtigkeit verbraucht.

Durch eine moderne Natursteinheizung wird das Wohlbefinden im Wintergarten deutlich gesteigert. Eine Bodentemperierung bietet eine angenehme Wärme, welche von den Füßen direkt in den Körper zieht. Da die Wärmefläche sehr großflächig ist, kann bereits mit niedrigen Temperaturen ein angenehmes Raumklima erreicht werden. Besonders im Winter bietet die Heizform eine Art kleines Paradies.

Ein großer Vorteil dieser Heizart ist, dass sie besonders für Allergiker geeignet ist, da die Wärmestrahlen bei der Bodentemperierung nur ganz wenig Staub aufwirbeln. Außerdem wird die Feuchtigkeit entzogen, somit haben Hausstaubmilben, Schimmelpilze und Bakterien so gut wie keine Chance.
Der Einbau einer Natursteinheizung ist für handwerklich begabte Menschen recht einfach zu erledigen. Die Verlegung erfolgt nur wenige Millimeter unter dem Bodenbelag. Besonders bei Renovierungsarbeiten ist sie daher sehr gut geeignet.

Allerdings hat so eine Natursteinheizung auch ihre Nachteile, denn der Anschaffungspreis ist deutlich höher als bei vergleichbaren Elektroheizungen. Entscheidet dabei ist besonders die Steinart, die verwendet wird. Außerdem kommt hinzu, dass diese Heizungen relativ träge sind und somit die komplette Speichermasse erhitzt werden muss.

Untern Strich bietet eine Natursteinheizung eine gute Möglichkeit dem Wohngefühl im Wintergarten eine eigenständige Note zu verleihen. Durch die angenehme Wärmeabgabe entsteht Wohlbehagen. Die Anschaffungskosten liegen am Anfang zwar auf recht hohem Niveau, allerdings können die Heizkosten auf längere Sicht niedrig gehalten werden.

Bild: Sunshine GmbH via Gallery

Schreib einen Kommentar