Beschattung durch Markise am Wintergarten

Wer einen Wintergarten sein eigen nennt, weiß die Vorteile zu schätzen. Doch im Sommer entstehen sehr hohe Temperaturen durch die Sonneneinstrahlung, sodass eine Nutzung kaum möglich ist. Abhilfe kann da eine Wintergartenbeschattung bieten.

Beispiel: Wintergatenmarkise
Beispiel: Wintergatenmarkise

Durch eine Vielzahl von Möglichkeiten stehen viele Wintergarten-Besitzer vor der Qual der Wahl. Fragen wie soll die Markise innen oder außerhalb der Glasflächen sein, nur die Dachfläche oder auch die Seitenwände geschützt werden. Eine Beratung durch einen Fachmann wird angeraten, um die am besten geeignete Methode zu finden.

Der effektivste Sonnenschutz wird geboten, wenn die Strahlen gar nicht erst auf die Wintergartenfenster eintreffen. Dafür bietet sich eine Außenmarkise an, die außerhalb der Glasfläche angebracht wird. Dafür werden Schienen auf die Wintergartenkonstruktion aufgebracht, in welchen dann die Markisenelemente laufen. Auch hier kann gewählt werden, ob die Fläche im Ganzen oder jedes Glasfeld als Einzelnes beschattet werden soll, so ist eine individuelle Belichtung möglich.

Die Bedienung kann mittels Ketten, Band oder Seilzügen erfolgen, die abhängig von der Größe der Markise, manuell oder mit Motor betrieben werden können. Wer mag, kann auch per Fernbedienung bequem seinen Schatten erzeugen. Um Schaden an der Markise zu vermeiden muss diese bei Regen und Sturm eingefahren werden. Ein leichter Nieselregen kann der Markise nichts anhaben, wenn im Anschluss eine Trocknung erfolgt. Der Einsatz von Wind-, Sonnen oder Regenwächtern kann bei der Überwachung helfen, denn so erfolgt bei einem plötzlichen Wetterumschwung das Einfahren der Markise automatisch.

Eine weitere Möglichkeit ist der Einsatz von Sonnensegeln, die innerhalb des Wintergartens angebracht werden können. Wer auf ein wohnliches Ambiente setzt, kann auf Plissees, Lamellen, Rollos oder Jalousien zurückgreifen. Diese schützen nicht nur vor Sonneneinstrahlung, sondern auch vor neugierigen Blicken. Farben, Formen und Muster sind frei wählbar und so auch eine individuelle Gestaltung möglich. Mit durchdachten Befestigungen können auch unregelmäßige Flächen passgenau und platzsparend verkleidet werden. Mit Lamellen wird der Lichteinfall ganz individuell und variabel reguliert. Durch die Vielzahl an Möglichkeiten findet jeder den für ihn passenden Sonnen- und Sichtschutz.

Schreib einen Kommentar