Terrassenüberdachung selbst gemacht

Terrassendach vom Profi
Terrassendach vom Profi

Um einen zusätzlich überdachten Raum oder Wintergarten an seinem Haus zu erhalten, bedarf es einer Terrassenüberdachung. Mit einer Terrassenüberdachung ist man flexibel und erweitert somit den Platzbedarf an Haus und Garten und ist dabei noch geschützt. In einer geschützten und offenen Bauartweise hält das neue Dach somit übermäßige Sonneneinstrahlung, Hitze und Regen ab.

Bevor nun mit dem Bau der Terrassenüberdachung begonnen werden kann, bedarf es einiger vorheriger Planungen. Im Vorfeld sollte die Frage stehen, aus welchem Material die Terrassenüberdachung bestehen soll. Des Weiteren sollte im Vorfeld geklärt werden, welches Fundament für die Terrassenüberdachung in Frage kommt. Terrassenüberdachung selbst gemacht weiterlesen

Glaspavillon

DecoArt Wintergarten
DecoArt Wintergarten

Nach einem entspannten Sommerabend, ohne Mückenstiche, schlafen gehen? In in einer lauen Sommernacht im Pool schwimmen gehen, ohne zu frieren, ohne Blätter und ohne Insekten im Wasser? Im Winter, angenehm warm und mit schönem Blick in die Natur, einen angenehmen Abend, mit Tee oder einem guten Wein, im Garten verbringen? All das ist möglich, mit einem Pavillon aus Glas.

Ob als Wintergarten, Gewächshaus, Poolabdeckung oder gemütliche Sitzecke fürs ganze Jahr, der Glaspavillon ist vielseitig einsetzbar und ein stilvoller Blickfang für jeden Garten.

Durch seine verschiedenen Ausführungen, ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Ob Spitz,- Pagoden- oder Kuppeldach, Igluform, rechteckig, rund oder sechseckig, der Glaspavillon ist ein Stilelement mit zahlreichen Designvarianten und Einsatzmöglichkeiten. Durch seine verschiedenen Größen, kann der Pavillon in kleineren Gärten platziert werden und in großflächigen Gartenanlagen können sogar mehrere Glaspavillons aufgestellt werden. Glaspavillon weiterlesen

Wintergarten – Architektur aus Glas

Aussergewöhnliche Architektur von Sunshine GmbH
Aussergewöhnliche Architektur von Sunshine GmbH

Ursprügliche Wintergärten waren Orangeriegebäude. Heute ist ein Wintergarten ein Anbau an ein Bauwerk wie z.B. ein Wohnhaus. Kennzeichnend dafür ist die hauptsächliche Verwendung von Glas bei Dach und Seitenwänden. Es geht um den Glashauseffekt wie ein Treibhauseffekt. Sonnenenergie heizt die Luft des Innenraums auf.

Schon in der Antike gab es spezielle Bauten, die für Pflanzen und Früchte aus Übersee errichtet wurden. Im 18. Jahrhundert hatte die reiche Bevölkerungsschicht Luxuswintergärten. Orangerien entstanden im Viktorianischen Zeitalter als verzierte Glas-Stahl-Bauten in ganz Europa. Botanische Gärten haben in unserer Zeit repräsentative Gewächshäuser und Palmenhäuser dieser Bauart.

Wintergarten – Architektur aus Glas weiterlesen

Beim Gewächshausbau mit Sachverstand vorgehen

Man kann natürlich ein Gewächshaus selbst bauen, rein theoretisch, sogar als Aufenthaltsort für Landschildkröten. Praktische Anleitungen dafür gibt es genug, das nötige Material dafür findet sich auch über kurz oder lang; nur: ob es dann auch lange hält und ordentlich zusammenpasst? Es nützt wenig, wenn sich erst mit der Zeit herausstellt, dass man besser einiges anders gemacht hätte, denn dann ist es dafür zu spät. Der Schaden ist so schnell nicht zu beheben, wenn überhaupt, und die Verärgerung groß. Da kann es wahrlich besser sein, die Arbeit einem Fachmann zu überlassen oder ihn zumindest zurate zu ziehen, ehe man sich ans Werk begibt. Beim Gewächshausbau mit Sachverstand vorgehen weiterlesen

Frühjahrsputz für die Wintergartenpflanzen

Wenn der Frühling Einzug hält, wird es Zeit, an die Wintergartenpflanzen zu denken.

FineArt Wintergarten Sunshine.de
FineArt Wintergarten Sunshine.de

Mit folgenden Tipps haben Wintergartenbesitzer lange Freude an ihren exotischen Pflanzen:

Umtopfen
Pflanzen, die im Wintergarten aufwachsen, sollten jährlich in ein neues bzw. größeres Gefäß mit frischer Erde umgetopft werden. Wer sauber arbeiten und die Wurzeln schützen möchte, der entscheidet sich für Seramis, das einen sehr günstigen Einfluss auf das Wurzelwachstum hat. Denn durch die Wasseraufnahme über die Hohlräume des Granulats kommt es zur idealen Luftversorgung der Pflanze. Wichtig dabei ist, die Erde um die Wurzel herum nicht zu entfernen, da sie sonst beschädigt werden kann. Weiterer Vorteil von Seramis ist der Gießanzeiger, womit sich ein Verfaulen oder Vertrocknen durch falsches Gießen verhindern lässt. Frühjahrsputz für die Wintergartenpflanzen weiterlesen

Frühlingssonne im Wintergarten genießen

Saisonstart im neuen Wintergarten

Bild: Wintergarten-Ratgeber.de
Bild: Wintergarten-Ratgeber.de

Statt sich zu Hause dick einzumummelm, um Energiekosten zu sparen, sollten sie doch mal einen Blick auf die neuen Wintergärten riskieren. Diese grünen, multifunktionalen Zimmer sind echte Wohnraumwunder und Weltmeister in Sachen Energieeffizienz.
Rund um das Jahr schafft man mit einem Anbau zusätzlich Platz zum Arbeiten, Relaxen, Lesen, Spielen oder als Essbereich. Es gibt Fertigmodelle oder maßgeschneiderte Varianten, die nach Kundenwünschen hergestellt werden. Eines ist auf jedem Fall sicher, wer in einen Wintergarten investiert, schafft mehr Lebensqualität und steigert gleichzeitig den Wert der Immobilie. Frühlingssonne im Wintergarten genießen weiterlesen

Schatten im Wintergarten durch Schiebevorhänge

Bild: Sunshine Wintergärten GmbH
Bild: Sunshine Wintergärten GmbH

Wenn die Sonne auf die Glasscheiben fällt, wird es schnell warm im Wintergarten. Rechtzeitig sollten Sie sich deshalb Gedanken über eine passende Beschattung machen. Je nach Ausführung des Wintergartens, etwa ob er beheizt ist und auch im Winter als Aufenthaltsraum dient oder ungeheizt im Winter als Überwinterungsraum für empfindliche Pflanzen genutzt wird, ergeben sich unterschiedliche Ansprüche an die Ausführung und auch die Beschattung des Wintergartens.

Zur Beschattung kommen zwei grundsätzliche Varianten in Betracht:

  • Beschattung von Außen, etwa durch elektrisch oder manuell gesteuerte Jalousien
  • Beschattung von Innen durch Rollos oder Schiebevorhänge

Schatten im Wintergarten durch Schiebevorhänge weiterlesen

Den Wintergarten für den Frühling herrichten

normal_DecoArt_Wintergarten_893_0016
Bild: sunshine.de

Wer stolzer Besitzer eines Wintergartens ist, möchte diesen nun für den Frühling herrichten um die ersten Sonnenstrahlen im warmen genießen zu können. Besonders die Fenster bedürfen dabei besonderer Aufmerksamkeit da diese den Winter über gerne vernachlässigt werden. Für das Fensterputzen gibt es viele Tipps und Tricks wie dies schnellstmöglich mit minimalem Aufwand erledigt werden kann.

Vor Beginn der Putzaktion

Zunächst sollte man damit beginnen alle möglichen Dekogegenstände und Möbel wie Tische und Stühle nach Möglichkeit raus zu räumen oder an die Seite stellen damit einem nichts im Weg steht. Dann sollte man die benötigten Putzutensilien bereit legen. Dies sind auf jeden Fall: Ein Eimer mit heißem Wasser, einige Putzlappen, Putzmittel und Gummihandschuhe. Wenn diese Dinge bereit liegen, kann man schnell und stressfrei starten. Den Wintergarten für den Frühling herrichten weiterlesen